LECKERE KÜRBISCREMESUPPE

LECKERE KÜRBISCREMESUPPE

  • AUS- UND EINBLICKE
  • Posted by: Jürgen Feyhl
  • Gelesen 687 mal

Wie jedes Jahr im Herbst, findet auch dieses Jahr die weltgrößte Kürbisausstellung im Blühenden Barock statt. Lassen Sie sich von dieser einzigartigen Ausstellung verzaubern und erleben Sie, wie über 450.000 Kürbisse das Blühende Barock in einen Kürbis-Wald verwandeln. 

Zum 19. Mal präsentiert die Kürbisausstellung über 600 Sorten: aromatische Speisekürbisse, farbenfrohe Zierkürbisse, leuchtende Schnitzkürbisse und Flaschenkürbisse. Besuchen Sie die weltgrößte und alljährlich stattfindende Kürbisausstellung im Blühenden Barock. Bei zahlreichen Sonderevents können Sie die prächtigen Kürbisse erleben, schmecken und bewundern. Kunstvolle Kürbisfiguren zum Thema »Kürbis-Wald« und leckere Kürbisgerichte verzaubern Ihre Herbsttage.

Wir im barON haben natürlich auch eine ganz eigene, leidenschaftliche Kürbis-Kreation. Testen Sie selbst, wie köstlich Kürbisse schmecken können.

Hokkaidosuppe mit Chili, Ingwer und Kokosmilch


Zutaten:

2 Kürbisse, (Hokkaido)
800 g Möhren
2 mittelgroße Kartoffeln
1/4 Knolle Sellerie
1 Stück Ingwer, ca. 7 cm
2 kleine Chilischoten
1 Knoblauchzehe
1 mittelgroße Zwiebel
1,2 Liter Gemüsebrühe
1 Dose Kokosmilch
1 TL Currypulver
Salz und Pfeffer
Muskat
Öl

Zubereitung:

Kürbis und Chilischoten entkernen, Möhren, Kartoffeln, Ingwer, Zwiebeln, Sellerie und Knoblauch schälen. Alles in Würfel schneiden und in einem großen Topf in etwas Öl kurz anbraten. Mit Currypulver bestäuben und mit der Brühe ablöschen.

Bei leichter Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen. Wenn alles Gemüse weich ist, die Suppe mit dem Zauberstab pürieren. Ist sie zu sämig, noch etwas Gemüsebrühe dazugeben. Mit den Gewürzen abschmecken und die Kokosmilch unterrühren. Nochmals erhitzen und mit dem Zauberstab durchgehen, dann servieren.

Zu dieser Suppe passt hervorragend geröstetes Weißbrot mit Knoblauch und ein Satéspießchen in Sesamkruste. Zum Schluss noch ein paar geröstete Kürbiskerne oder Pinienkerne auf die Suppe streuen. Fertig!

 

Letzte Änderung amDonnerstag, 13 September 2018 13:59